1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

KTZV Niederwinkling

24.08.2015
Im niederbayrischen KTZV Niederwinkling wird Jugendarbeit ganz groß geschrieben. Eine eigene Jugendgruppe, die sich „Grazy Chicken“ nennt, ist unter Jugendleiterin Melanie Dengler stets im Einsatz. So auch beim „Chicken Day“ am 25. Oktober, der wieder einmal dazu diente, die Jugend des Vereins aber auch allen interessierten Kindern und Jugendlichen die Aufgaben des Vereins sowie viele andere Aktivitäten vorzustellen und mit ihnen einen spielerisch, lehrreichen Vormittag zu verbringen.

Mit einem tollen Frühstück, das der KTZV vorbereitet hatte, war ein optimaler Einstieg in das Tagesgeschehen gegeben. KV-Vorsitzender Rupert Steubl hatte Butterbrezen und einen finanziellen Beitrag beigesteuert. Außerdem war er voll des Lobes über so viel Engagement seitens des Vereins. Vor allem gab es Lob für Jugendleiterin Melanie Dengler mit ihrem Team, die den Tag vorbereitet und in der Hauptsache auch durchführten. Gern sei er gekommen, um zu sehen, was sich die Jugendleiterin diesmal wieder einfallen hat lassen, um die Jugend zu begeistern. So hielt Vorsitzender M. Dengler einen kindgerechten Vortrag über Eier, Tauben, Hühner und anderem Rassegeflügel mit deren Nachwuchs. Es freute ihn, wie wissbegierig und aufmerksam die Kinder und Jugendlichen seinen Worten folgten. Landrat Josef Laumer stattete der Veranstaltung ebenfalls einen kurzen Besuch ab.

Er fand es schon bemerkenswert, dass rund 45 Kinder und Jugendliche der Einladung zum „Chicken Day“ gefolgt waren. Wenn er aber sehe, was alles geboten sei, wundere ihn das nicht. Ebenso staunte der Jugendbeauftragte der Gemeinde Niederwinkling Dominik Langner, der die Aktion unterstützte. Der LVJL Josef Michels machte sich persönlich ein Bild über die Leistung „seiner Vorzeige-Jugendgruppe“.
Highlight des Tages war, als die Kinder und Jugendlichen das Rassegeflügel der Züchter aus den Käfigen lassen und in die Hand nehmen durften. Begeistert waren vor allem die Mädchen von der Bastelecke. Schöne und doch leicht zu fertigende Blumensträuße waren ein begehrtes Objekt. Ein kniffeliges Quiz über das Federvieh, das in die Halle mitgebracht wurde und worüber im Vorfeld gesprochen worden war, machte so manchem Teilnehmer Kopfzerbrechen. Jeder Quizteilnehmer durfte sich über eine Medaille und einen Erinnerungsaufkleber freuen. Ein „Chickenkino“ über Aktivitäten der Vereinsjugend, stieß auf großes Interesse. Mit einem gemeinsamen Mittagessen fand die Veranstaltung einen harmonischen Ausklang.

Markus Dengler
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr