Aktuelle Ausgabe

Zweimal im Monat erscheint Montags die neue Ausgabe der Geflügelzeitung. Von Großwassergeflügel bis zu Tiergesundheit, Haltung und Zucht informiert die Geflügelzeitung die Geflügelzüchter über alle wichtigen Informationen, die neusten Züchtungen und Tierschauen.

Neben den Informationen zur aktuellen Ausgabe finden Sie auf dieser Seite das Editorial sowie das Inhaltsverzeichnis als herunterladbares PDF.

Unsere Themen GZ 10/2020

Wenn in diesem Jahr die Goldene Taube der Geflügelzeitung auf die Altholländischen Tümmler vergeben wird, dann steht damit eine Rasse im Mittelpunkt, die in Deutschland schon lange gezüchtet wird und für die vor einem halben Jahrhundert ein Sonderverein gegründet wurde. Recht bald nach dem Krieg erschien in „Die Musterbeschreibungen der Tauben“ von 1951 die erste Standardbeschreibung mit einer Zeichnung mit langer Figur; in der Ausgabe von 1954 steht der gleiche Text. 1959 gab es eine neue Musterzeichnung, die noch etwas „berlinerisch“ anmutet. In der Standardausgabe der DDR von 1952 findet man eine Musterbeschreibung, nicht aber in der darauffolgenden VKSK-Ausgabe von 1964, und auch nicht mehr danach. Ohnehin waren die meisten Züchter im Norden und Westen Deutschlands zu Hause.

Zu den in Deutschland am besten verbreiteten Hühnerrassen zählen uneingeschränkt die Australorps. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde diese Wirtschaftsrasse in Australien aus einheimischen Landhühnern und Orpington erzüchtet. In historischen australischen Schriften wurde vermerkt, dass eine Henne an 365 aufeinanderfolgenden Tagen 364 Eier gelegt hätte. Ob diese Angabe stimmt, muss heute bezweifelt werden. Solche Aussagen haben aber in Australien zur raschen und immensen Verbreitung dieser Hühnerrasse beigetragen. Fakt ist, dass die Australorps-Hennen in zahlreichen Legewettbewerben und Leistungsprüfungen nicht selten auf den vorderen Plätzen zu finden waren.

Während die Stockente ein charakteristischer Entenvogel unserer Breiten ist, treten stellvertretend nahe Verwandte dieser Art in verschiedensten Teilen der Erde auf. Der indoaustralische Raum ist die Heimat der dezent gefärbten, aber überaus elegant wirkenden Augenbrauenente (Anas superciliosa). Das große Verbreitungsgebiet der Augenbrauenente reicht über eine Vielzahl von Inseln und den australischen Kontinent. Es erstreckt sich von Sumatra, Java, Bali, den Kangeaninseln, Sulawesi, den Molukken und den Kleinen Sundainseln südlich über Neuguinea und das Bismarck-Archipel, den Salomon-Inseln bis nach Australien. Ferner schließt es Tasmanien, Neuseeland und die südwestlichen pazifischen Inseln bis Französisch-Polynesien mit ein.


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Holger Schnellschmidt - Redakteur Geflügelzeitung
Holger Schnellschmidt – Redakteur Geflügelzeitung

in Zeiten weniger Begegnungen ist der Austausch umso wichtiger. Kontakte pflegen, im Gespräch bleiben, miteinander kommunizieren – was für das familiäre Umfeld selbstverständlich ist, sollte auch im erweiterten sozialen Umfeld nicht vernachlässigt werden. Die vielfältigen Strukturen und Organisationsformen rund um die Rassegeflügelzucht leben ebenso von der Kommunikation der Mitglieder und Verantwortlichen.

Natürlich lassen sich gegenwärtig Planungen nur schwer vorantreiben, denn ein Ende der Beschränkungen ist noch nicht absehbar. Allerdings gab es aus Sicht der Rassegeflügelzüchter mit Aufstallungsverordnungen oder der flächendeckenden Absage von Schauen schon ähnliche Phasen. Diese wurden allesamt gemeistert, auch weil es intakte Strukturen gab und gibt.

Egal auf welcher Ebene und in welchen Medien die sonstige Kommunikation abläuft, Ihre Geflügelzeitung erreicht weiterhin und zuverlässig sehr viele Züchter, und dies über Vereinsgrenzen hinweg. Die Rubrik „Aus den Organisationen“ steht Ihren Verbänden und Sondervereinen kostenlos als Medium zur Verfügung. Mitteilungen, Planungen und auch Berichte nehmen wir gern auf. Angesichts ausgefallener Versammlungen dürfte dieser Informationsfluss durchaus erwünscht sein.

Holger Schellschmidt, Redaktion Geflügelzeitung


Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe

Bild Inhaltsverzeichnis Geflügelzeitung
Bild Inhaltsverzeichnis Geflügelzeitung

Laden Sie hier das aktuelle Inhaltsverzeichnis der Geflügelzeitung als pdf herunter.

Scroll to Top