1 Half Banner Top

2 Full Banner Top / 3 Super Banner Top

Editorial zum Heft

Liebe Leserinnen und Leser,

Gastgeber Georg J. Hermann vom Landesverband Bayern hatte für die 180. Bundesversammlung in Altötting (Seiten 12 bis 18) beste Rahmenbedingungen organisiert. Das wunderschöne oberbayerische Alpenvorland bot einen erholsamen Ausgleich zu den arbeitsreichen Sitzungen des Präsidiums, des Bundeszuchtausschusses, der Landesjugendleiter und des Gesamtvorstands.

Natürlich stand der Umgang mit den Auswirkungen der Vogelgrippe – Ausstellungsverbote und Aufstallungspflicht – im Mittelpunkt des Tagungsgeschehens. Präsident Christoph Günzel erklärte, dass durch den Föderalismus in Deutschland die Verordnungen in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich ausgelegt wurden. So wurde einerseits risikoorientiert gehandelt, andererseits jedoch sofort landesweit Aufstallung angeordnet. Durch den sachlichen Umgang mit den Behörden ist es gelungen, Gehör zu finden und in die Diskussionen bzw. Beratungen mit eingebunden zu
werden. Unter der Leitung von Dr. Michael Götz sind zusammen mit Franz Nuber und Prof. Siegfried Becker wesentliche Fortschritte erzielt worden. Der BDRG hat sich zum Ziel gesetzt, in Kooperation mit dem zuständigen Ministerium eine Änderung der Geflügelpestverordnung herbeizuführen. Weitere Gesprächstermine stehen an, zum Beispiel Ende Juni in Bonn.


Dr. Uwe Oehm
Redaktion Geflügelzeitung


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr